Gemeinde Blankenheim

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Haushaltspläne

Haushaltsplan aktuell

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2022

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 15.02.2022 die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Jahr 2022 einstimmig verabschiedet. Er ist damit seit der Umstellung auf das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) der vierte seiner Art. Das Landratsamt Ravensburg hat mit Verfügung vom 22.02.2022 die Gesetzmäßigkeit bestätigt.


Der Ergebnishaushalt weist im Haushaltsplan ordentliche Erträge i.H.v. 19,21 Mio. € auf. Die ordentlichen Aufwendungen betragen 21,58 Mio. €. Dadurch ergibt sich ein ordentliches Ergebnis von - 2,36 Mio. € und vermindert sich nach Einbezug der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf -2,61 Mio. €. Zahlungswirksam, d.h. im Finanzhaushalt wird planerisch ein Bedarf von – 0,85 Mio. € in 20221 erwartet. Die Differenz zwischen Ergebnis- und Finanzhaushalt ergibt sich insbesondere aus den kalkulatorischen Aufwendungen wie Abschreibungen, die nicht zahlungswirksam sind.

Die Erträge Im Ergebnishaushalt wurden nach dem Finanzausgleichsgesetz (FAG) für 2022 aus dem Haushaltserlass des Landes Baden-Württemberg und den November Steuerschätzungen übernommen und entsprechend berechnet. Dabei haben die Einkommensteueranteile und die Schlüsselzuweisungen seit dem Jahr 2020 wegen Corona Pandemie einen Einbruch erlitten und erholen sich seitdem stetig. So beträgt der Gemeindeanteil an der Einkommensteuer für 2022 4,29 Mio. € und die Schlüsselzuweisungen 3,00 Mio. €. Die Gewerbesteuer konnte nach der Anpassung der Hebesätze mit 4,4 Mio. € eingeplant werden. Die Grundsteuer steigt damit auf über 1 Mio. €.

Auf der Aufwandseite stellen neben den obligatorischen Umlagen an das Land Baden-Württemberg mit 2,42 Mio. € und an den Landkreis Ravensburg mit 2,70 Mio. € auch die Gewerbesteuerumlage mit 0,48 Mio. € sowie die Personalaufwendungen mit rund 5,44 Mio. € die größten Aufwandspositionen dar. Darüber hinaus sind Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen insbesondere für Unterhaltungsmaßnahmen mit 4,30 Mio. € und Zuwendungen an kirchliche Kindergärten mit 1,66 Mio. € veranschlagt.

Zusätzlich zum Ergebnishaushalt, die im Wesentlichen mit einer Gewinn- und Verlustrechnung eines Unternehmers ähnelt sind Investitionen von großer Bedeutung, die direkt in die Bilanz einfließen und auch in der Finanzrechnung ersichtlich sind.

Folgende größere Investitionsmaßnahmen (ab ca. 50.000 €) sind für 2022 geplant und damit vorgesehen:

BezeichnungBetrag

Feuerwehr - Anbau Schlauchpflege-Lager

50.000 €

Vereinsheim Baindter Str. 48/1 - 4te. Garage

60.000 €

Katastrophenabwehr – Beschaffung von 3 Sirenen

56.000 €

Achtalschule – Investitionen in Summe

2.505.000 €

Kindergarten Pinocchio - Naturpädagogik

120.000 €

Kindergarten Pinocchio - Hochbau – Abrechnung

150.000 €

Kindergarten Pinocchio - Außenanlagen

360.000 €

Große Sporthalle - Planung der Generalsanierung

200.000 €

Achperle - Neubau Sportheim

700.000 €

Breitbandausbau - Ausbau in Summe

597.000 €

Grunderwerb – Allgemein

1.900.000 €

ÖPNV – barrierefreie Bushaltestellen

220.000 €

Friedhof – weitere Baumaßnahmen

87.000 €

Sanierungsgebiet – Modernisierungsverträge für private Häuser

140.000 €

Straßenbaumaßnahmen gesamt

555.000 €

Straßenbeleuchtung gesamt

158.000 €

Abwasserbaumaßnahmen gesamt

521.000 €

 

Außerdem gibt es eine Vielzahl an kleineren Investitionen wie etwa für bewegliche Wirtschaftsgüter in den öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde, die hier einzeln nicht aufgelistet sind. Auch die Einzahlungen aus Investitionen wie z.B. Grundstücksverkäufe und Fördergelder sind hier nicht aufgelistet. In Summe sind für das Jahr 2022:
9.573.650 € Auszahlungen und 3.637.250 € Einzahlungen enthalten.

Das voraussichtliche Rechnungsergebnis 2021 sieht vor, dass Ende 2021 über 18 Mio. € und damit noch ein komfortabler Bestand an liquiden Mitteln inkl. Festgelder und Investmentanteilen (früher als Rücklagen bezeichnet) zur Verfügung stehen wird. Der Schuldenstand des Kernhaushalts konnte in 2019 vollständig getilgt werden, d.h. die Gemeinde Baienfurt ist damit im Kernhaushalt schuldenfrei und plant aktuell keine weiteren Kredite aufzunehmen. Im Gegensatz dazu sind bei dem Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Wasserversorgung in künftigen Jahren weitere Kreditaufnahmen notwendig.

Sie können die aktuelle Gesamtausgabe des Haushaltsplans hier als PDF herunterladen.

Baienfurt, 23.02.2022 gez.

R. Hoffmann
Leitung der Finanzverwaltung

Haushaltspläne Vorjahre

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2021

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 18.05.2021 die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Jahr 2021 einstimmig verabschiedet. Er ist seit 2019 und damit seit der Umstellung auf das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) der dritte seiner Art. Das Landratsamt Ravensburg hat mit Verfügung vom 20.05.2021 die Gesetzmäßigkeit bestätigt.

Sie können die aktuelle Gesamtausgabe des Haushaltsplans hier als PDF (8 MB) herunterladen.

 

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2020

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 18.02.2020 die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Jahr 2020 einstimmig verabschiedet. Er ist seit 2019 und damit seit der Umstellung auf das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) der zweite dieser Art. Das Landratsamt Ravensburg hat mit Verfügung vom 18.03.2020 die Gesetzmäßigkeit bestätigt.

Sie können die aktuelle Gesamtausgabe des Haushaltsplans hier als PDF herunterladen.

 

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2019

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 19.02.2019 die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Jahr 2019 einstimmig verabschiedet. Der Haushaltsplan wird ab 2019 auf das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) umgestellt.

Sie können die Gesamtausgabe des Haushaltsplans des Jahres 2019 Haushaltsplans hier als PDF herunterladen.

 

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2018

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 20.02.2018 die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Jahr 2018 einstimmig verabschiedet. 

Sie können die Gesamtausgabe des Haushaltsplans des Jahres 2018 Haushaltsplans hier als PDF herunterladen.

 

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2017:

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 14.02.2017 die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Jahr 2017 einstimmig verabschiedet. 

Sie können die Gesamtausgabe des Haushaltsplans des Jahres 2017 hier als PDF herunterladen.

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Baienfurt
Marktplatz 1
88255 Baienfurt
0751 4000-0
0751 4000-77
info(@)baienfurt.de